Jürgen Middelmann | Grafik | Malerei

Jürgen Middelmann
Württemberger Str. 2
53111 Bonn
Tel. 0228 18088708
Mobil 0177 5616067
anfrage@atelier-middelmann.de
http://www.juergen-middelmann.de

Vita / Statement

Geboren 1962 in Wuppertal.

Vita

Ausbildung

1997 - 2001 Studium Malerei und Grafik an der "Freien Kunstakademie Rhein-Ruhr"
in Essen bei Veit Johannes Stratmann

seit 1999 Atelier in Bonn


Gruppenausstellungen (Auswahl):

2017, Gestochen scharf, Kunstforum Eifel
2017, Visionen, Kunsthaus Troisdorf
2017, Genius Loci, Warschau
2015, Doppelausstellung mit Brigitte Wüster, Künstlerforum Remagen
2015, Kunstpreis Wesseling, (Nominierung)
2015, Piccolo, Kunsthaus Troisdorf
2014, Dialogo dei Contemporanei, Bonn - Torino, Turin (Italien)
2014, 40 Jahre BBK Bonn Rhein – Sieg, Pumpwerk Siegburg
2012, „Malerisch“, Künstlerforum in Bonn
2010, Technologiepark Bergisch Gladbach, Doppelausstellung mit Ebbo Take Bijlsma
2010, „Zeitgleich – Zeitzeichen 2010“, BBK – Ausstellung, Künstlerforum Remagen
2009, „Nahes Ufer - Fernes Ufer“ Taidemuseo in Imatra (Finnland)
2008, „Interzone“ Künstlerforum, in Bonn
2007, „Zeichnung“ Künstlerforum, in Bonn
2002, “IL VILE” - das Projekt im Kunsthaus Mettmann
2002, “augen.blicke” Galerie art.ist, in Castrop-Rauxel


Einzelausstellungen (Auswahl):

2016, Hinter dem Vorhang, Kloster Kamp in Kamp Lintfort
2016, Dunkles Licht, Kunstraum Bad Honnef
2011, Kurfürstliches Gärtnerhaus in Bonn
2011, Trinitatiskirche in Bonn
2010, Kulturzentrum „Brotfabrik“ in Bonn
2009, „Organic System“ Galerie art.ist, in Castrop-Rauxel
2006, Kurfürstliches Gärtnerhaus und Kult 41, in Bonn
2005, Galerie arteck, in Solingen
2003, Galerie im alten Kloster in Köln Zündorf
2002, “Planquadrate” Galerie Pentagramm, in Bonn
2002, “Fundstücke” Kulturcafe “SchauFenster”, in Bonn


Kunstmessen

Lineart 2006, in Gent, Belgien


Projekte

Grenzüberschreitung, Internationales Künstlerfestival, 2013, im Künstlerforum Bonn
Crossing borders, Internationales Künstlerfestival, 2014, Yerevan (Armenien)


Lehrtätigkeit:

2002 - 2011, Dozent an der "Freie Akademie Rhein-Ruhr", Krefeld
Seit 2002, Kurse und Projekte im eigenen Atelier und an verschiedenen Bildungseinrichtungen


Sonstiges:

Seit 2012, Leitung des Kurfürstlichen Gärtnerhauses in Bonn

Dunkles Licht

Diese offene Werkreihe mit Temperabildern, Zeichnungen und Holzschnitten stellt eine besondere Situation des Lichtes in den Fokus. Es ist die Dämmerung. Ein Licht, welches die Formen bzw. Körper erscheinen oder verschwinden lässt. Tasten, ahnen und nicht wissen sind Merkmale dieser Situation. In den bildnerischen Arbeiten scheinen sich organische wie auch architektonische Formen als Volumenerscheinungen aus der Bildfläche herauszubilden. Dabei entstehen ihre Modellierungen lediglich aus den Hell- Dunkelwerten. Gleichwohl ist das Licht in seinem Verhältnis von Licht- und Schattenbereichen immer wieder ein in sich eigenständiges Thema.

In diesem inhaltlichen Ansatz spiegelt sich zugleich auch meine Vorstellung zur bildnerischen Arbeit im Allgemeinen. Eine kontemplative, suchende Haltung verweigert sich allen lauten, schnellen und modischen Tendenzen. So knüpft diese Position an bleibende Parametern an, die unabhängig von Zeit, Kultur oder Ort lesbar ist.

Katalog: https://www.online-druck.biz/shop/buchhandlung/dunkles-licht-juergen-middelmann_1896.html



Manoever, Stapelware


Stapel


Feinstofflich


Drehen


Verschränkt


ohne Titel


Intervall


Verläufe


tumbling


ohne Titel


Dialog


Verschiebung der Sanduhr, Motiv 8


Verschiebung der Sanduhr, Motiv 24